Der Landesverband Bayern pflegt seit nunmehr 10 Jahren eine Partnerschaft mit baptisttischen Einrichtungen im Libanon - mit der LSESD (Lebanese Society for Educational & Social Development; dt.: Libanesischer Verband für Entwicklung im Bereich Bildung und Gesellschaft) und der LBC (Libanese Baptist Convention; dt.: Bund der libanesischen Baptisten).

Ziele der Partnerschaft:

  • einander Mitteilen, in Begegnungen im Libanon sowie in Bayern voneinander lernen und Austausch von Gebetsanliegen
  • Aufbau und Pflege von direkten Gemeindepartnerschaften
  • finanzielle Unterstützung von Gemeinden der lBC, die sich der Versorgung von Flüchtlingen annehmen, und einzelner ausgewählter Projekte der LSESD bzw. der LBC

Gerade der letzte Punkt hat in den letzten sechs Jahren aufgrund großer Flüchtlingsströme von Syrien in den Libanon stark an Bedeutung gewonnen. Die finanzielle Unterstützung konzentriert sich auf Flüchtlinge, insbesondere auf Flüchtlingskinder. Zu den vom Landesverband Bayern unterstützten Projekten gehören:

  • die Durchführung von Camps für syrische Flüchtlingskinder.
    In zwei- bis dreitätigen Freizeiten werden in der Regel 50-70 Kindern bei Spiel und viel persönlicher Zuwendung die biblische Botschaft näher gebracht. Diese vom Libanesischen Baptistischen Jugendwerk BCYM (Baptist Children and Youth Ministry) durchgeführten Camps werden auch für notleidende libanesische Waisen- und Straßenkinder angeboten. Um die guten Kontakte zu den Kindern weiter zu pflegen, bietet das BCYM Betreuung in Form sogenannter "Follow-up events" an. Dies sind eintägige Veranstaltungen für Kinder, die an den Camps teilgenommen haben.
  • die finanzielle Mithilfe beim Aufbau und Betrieb von Schulen für syrische Flüchtlingskinder. Derzeit konzentriert der LV Bayern seine Unterstützung auf Projekte, die von der Batistischen Gemeinde in Rayak und im benachbarten Anjar in der Bekaa Ebene (Nordlibanon) durchgeführt werden. Ein ganz wesentliches Projekt, bewegend und beeindruckend zugleich!
  • die finanzielle Unterstützung für diejenigen Gemeinden, die sich für die Versorgung der Flüchtlinge im Bereich "relief activities" egagieren.
    Das sind Hilfsgüterlieferungen, wie Nahrungsmittel, Heizmittel (im Winter), Dinge des täglichen Bedarfs etc. Dies geschiet immer auch in Verbindung mit der Weitergabe des Wort Gottes.

Generell gilt, dass die Unterstützung durch den LV Bayern für die Camps, die Schulen, die Hilfsgüterlieferungen wie auch die Zuwendungen im Bereich der church-to-church Partnerschhaften über die LSESD läuft. Die LSESD erleben wir seit Jahren als eine professionell aufgestelllte - christlich orientierte - Organisation, die auf vielfältige Weise den Notleidenden und Bedürftigen vor Ort im Libanon und darüber hinaus zur Seite steht! Wichtig anzumerken: jeder gespendete Euro kommt im Libanon an. Verwaltungskosten, Überweisungskosten etc. werden vom LV Bayern übernommen.

Bild3

Treffen im Libanon

Als Team von vier ehrenamtlichen Mitarbeitern im Arbeitsbereich Libanon Partnerschaft sind wir pro Jahr mindestens einmal im Libanon, um uns über den Fortgang der Projekte ein Bild zu machen und uns über Schwerpunkte der nächsten Jahre mit den Verantwortlichen auszutauschen. Wir sind uns bewusst, dass die Liste der unterstützungswürdigen Projekte der LSESD bei weitem unsere (finanziellen) Möglichkeiten übersteigt. Wir können die unendliche Not in den betroffenen Gebieten letzlich nicht beheben. Es ist aber unsere Erfahrung, dass dort, wo wir untertützen, es für die Flüchtlinge wie auch für die helfenden Gemeinden einen ungeheuren Unterschied macht. Gemeinden sind ermutigt, indem sie erleben, dass Muslime zum Glauben kommen, und sie wachsen. Ganz starke Zeugnisse zeigen, wie sehr es sich lohnt, sich als Gemeinden des LV Bayern auch weiterhin in diese Libanon Partnerschaft zu investieren. Der Vertrag über die Verlängerung der Partnerschaft um weitere fünf Jahre wurde im Rahmen der zehjährigen Jubiläumsfeier im November 2018 unterzeichnet.


Libanon-Newsletter

Der Arbeitsbereich Libanon berichtet in der Regel in zwei- bis dreimonatlich erscheinenden Newslettern über die Belange der Libanon Partnerschaft.
Die letzten Ausgaben des Libanon-Newsletters:

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind der Landesverband in Bayern und sind eine Untergliederung im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.


interner Bereich